DOC ESSER

Gesund gestorben ist trotzdem tot

21.09.2022

Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr
Bereich: Lok.Halle / Lok.Bar

Präsentiert von: CONTRA WORD
Veranstalter: Zukunftsmusik
Ticketpreis: VVK 28,20 EUR inkl. Gebühren

Wichtige Hinweise zum Konzert-Einlass nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung

Tickets kaufen

DOC ESSER –
Gesund gestorben ist trotzdem tot

Wie gesund ist eigentlich gesund? Wo hört Gesundheit auf und fängt Selbstkasteiung an? Warum liebt der Mensch das Extreme – Extrem ungesund oder extrem gesund?

Nichts gegen ein gesundes Leben – besonders aus ärztlicher Sicht. Um es kurz zu sagen: Es kostet dich punktgenau 10 Lebensjahre, wenn du täglich fettes Essen mit deinen geliebten Bierchen oder ordentlich Alkohol in den unbewegten Körper spülst und dir zum Abschluss ein Kippchen gönnst.
Vielleicht lohnt sich so gesehen ein gesunder Lebensstil doch, oder?

Aber hast du schon mal darüber nachgedacht, wie viel Lebenszeit du mit dem Auswerten von getrackten Lifestyledaten verschwendest? Und wie traumatisch kann das Nicht-Erreichen der 10.000 Schritte am Tag für den modernen Selbstvermesser werden? Gibt es die eine gesunde Ernährung oder darf es doch ab und zu das Mettbrötchen sein – mit einer Extra-Portion Zwiebeln? Und warum leben französische Weinbauern eigentlich länger als ihre englischen Kollegen?

Dr. Heinz-Wilhelm Esser, besser bekannt als Doc Esser aus verschiedensten medizinischen TV-Formaten, beantwortet all diese Fragen mit wissenschaftlichem Hintergrund und unterhaltsam humoristisch. Jetzt wird aufgeräumt mit Gesundheitsmythen, die weniger der Gesundheit, dafür mehr dem Umsatz der Industrie dienen.

Nach der Show werden Sie garantiert einen anderen Blick auf Ihre Gewohnheiten haben, Ihre Gesundheit neu bewerten und Ihr weiteres Leben deutlich gelassener gestalten – mit dem richtigen Augenmaß und vor allem mit dem Wissen:
Gesundheit fängt im Kopf an!

Bei uns im Lokschuppen ist überall bargeldlose Zahlung möglich!

Tickets kaufen

Wichtige Hinweise zum Konzert-Einlass nach der aktuellen Corona-Schutzverordnung

Hinweise zum Jugendschutz bei Konzerten

In sozialen Netzwerken teilen

Gleiche Kategorie